Freitag, 23. September 2011

EINGEBILDETE YOUTUBER !!?


Macht ihr einen „Daumen hoch“ bei euren eigenen Videos??

Oder findet ihr das total eingebildet?

Von den „großen YouTubern“ kennen wir das:
- sie geben ihren eigenen Videos „Daumen hoch“
- sie fügen ihre Videos zu Favoriten hinzu
-  die posten ihre eigenen Videos als Videoantworten
- die favorisieren und bewerten ihre Videos mit anderen Kanälen

Ein Beispiel:
Kanal: alexander
Letzte Aktivität:
12.09.2011 „alexander hat WE ARE YOU TUBE zu den Favoriten hinzugefügt.“


Sascha hat also ein Video von „DieseSchuleRockt“ zu seinen Favoriten auf dem alexander-Kanal hinzugefügt! Genauso drückt er auf „Mag ich“ bei Aussenseiter-Videos oder bei „GammlerPlay“ (Fabis Kanal) oder favorisiert Videos vom Dima-Kanal.
Damit werden diese Videos weiter verbreitet, bekommen mehr Klicks, mehr Aufmerksamkeit und damit bekommen die Koslowski-Brüder natürlich auch mehr Geld!
Heißt das also, dass Sascha klick- und geldgeil ist?!


Tja, das ist eine schwierige Sache.
Aber man kann ja erst einmal bei „normalen“ YouTubern anfangen –
Wie macht das der durchschnittliche YouTuber?
Wenn man ein Video von sich selbst dreht und dann auf „Mag ich“ klickt, ist das doch ziemlich eingebildet, oder?? Als würde man sagen: ich finde mich selbst toll!!!

An die Fanvideo-Maker: Gebt ihr euren Videos „Daumen hoch“?
Denn einerseits lobt man sich sozusagen selbst für den Schnitt aber andererseits hat man ja Videomateriel von anderen verwendet, die man u.U. toll findet. Außerdem macht man die Fanvideos auch für sich selbst, um Freude beim Gucken zu haben :)

Weiteres Problem: mehrere Kanäle
Mittlerweile ist es ganz normal, dass man als YouTuber mehrere Kanäle hat. Meistens will man dadurch Themen aufteilen.
Ich habe z.B. einen Kanal für Fanvideos (lifeisgooood11) und einen, in dem ich Videos von mir selbst reinstelle (VickyFreaky11).
Einige Fanvideo-Maker haben auch mehrere Kanäle, um verschiedene Fandoms (Fandom = Fangemeinde) auseinander zu halten.

Und jetzt stellt sich die Frage: 
Abonniere ich alle meine Kanäle gegenseitig?
So würde man auch die eigenen Videos in der Abobox sehen und kann dann wiederrum „Daumen hoch“ geben, zu Favoriten hinzufügen usw.
Ich persönlich habe meine Kanäle nicht gegenseitig abonniert. Aber eigentlich spricht gar nichts dagegen, oder?

--> Was haltet ihr von der ganzen Sache?
Sind die YouTuber eingebildet, wenn sie ihre eigenen Videos gut bewerten, zu Favoriten hinzufügen und ihre eigenen Kanäle abonnieren?
Wenn ihr so etwas seht, schreit ihr dann gleich: KLICKGEIL!! GELDGEIL!!
Oder ist das völlig in Ordnung?

Schreib deine Meinung als Kommentar :)
Danke fürs Lesen!
LG, Vicky 


Kommentare:

  1. Ich finde das nicht eingebildet,
    ich gebe mir selbst auch einen Daumen hoch,
    wieso nicht? Ich hatte viel Arbeit bei diesem Video und freue mich doch drüber :)
    Ja, sie faven es mit mehreren Accounts, aber nur
    damit man die Video's auf allen Kanälen sieht und man zum Beispiel auf dem Kanal von 'DieseSchuleRockt' sieht das sie nicht nur Musik hochladen, sondern auch noch vernünftige Video's machen. Sonst denken neue Leute vielleicht, sie machen nur Musik oder sowas.
    Außerdem mal ehrlich:
    JEDER(!!) möchte doch das möglichst viele Leute sein Video sehen und es erfolgreich ist.
    LG, Nessie :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte ja gesagt, dass diese Youtuber ihre Kanäle abonnieren, damit die Zuschauer die anderen Kanäle schneller finden. Also, damit neue Zuschauer die anderen Kanäle schneller finden, abonnieren usw...das würde ich auch für die Daumen hoch, favorisieren u.ä. Aktionen annehmen. Nicht weil sie eingebildet sind, sondern damit mehr Leute ihre Videos sehen können. Dann kann ich zwar wieder behaupten, dass sie klickgeil sind - aber ganz ehrlich: Solange sie die Videos aus freien Stücken machen, wieso sollte das Klick - und Geldgeil sein? Ich bin der Meinung, dass es da nur ein paar Menschen gibt, die neidisch auf diese Youtuber sind, weil sie ihr Geld damit verdienen, Videos zu machen - und somit das machen, was ihnen Spaß macht.

    Was würde es übrigens bringen, wenn ich ein unbekannter Youtuber wäre und mein Video als gut bewerte? Bis auf die Tatsache, dass ich die Bewertung des Videos gehoben habe. Bei den Aussenseitern fällt das doch gar nicht auf, da sie doch genug Seher und Bewertungen haben. Bei Unbekannten schon mehr - doch da interessiert sich doch noch niemand für die Bewertung, oder? (Soweit ich das mitbekomme.)

    Liebe Grüße,
    Annina (: [Oder @AnninaBr auf Twitter.]

    AntwortenLöschen
  3. Ich gebe meinen Videos eigentlich nur einen Daumen hoch, wenn die Bewertung z.B. drei hoch, zwei runter ist und ich das total unfair finde, weil ich viel Arbeit damit hatte. Mache ich aber nicht oft, gerade weil das i-wie komisch ankommen könnte.
    Aber wenn man mal ein wenig drüber nachdenkt, finde ich, dass ihr recht habt. :)

    AntwortenLöschen
  4. Also ich würde auch meine eigeen Videos liken wenn ich wirklich VIEL Arbeit reingesteckt hab. Ich finde auch nicht das man dann geldgeil ist. HEY stellt euch mal vor ihr könnt mit eurem Hobby (Fanvideos machen, ...) GELD verdienen...SEID EHRLICH das würde JEDEM gefallen...natürlich kann man da schon für ein paar Klicks sorgen wenn man es auf Facebook postet, usw. :D

    AntwortenLöschen